Beiträge

Die Tage werden kürzer, die Blätter färben sich langsam in sattes Orange, kurzum: es wird Herbst. Die dritte Jahreszeit ist für mich, kulinarisch gesehen, absolute Kürbis-Zeit. Wem die Kürbissuppe jedoch auf Dauer zu langweilig wird, für den ist dieses Kürbis-Sandwich genau das Richtige. Die Meerrettich-Schicht sorgt für das gewisse Extra und ist in Kombination mit den anderen Zutaten ein echtes Geschmackserlebnis!


Zutaten:

  • ¼ Hokkaido Kürbis
  • 100g Feta
  • ½ Zwiebel
  • 1 Handvoll Feldsalat4
  • dicke Scheiben Dinkelbrot
  • Pinienkerne
  • Bayerischer Meerrettich Alpensahne



Zubereitung:

  1. Hokkaido Kürbis in Spalten schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Anschließend, je nach Geschmack, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  2. Feta in Scheiben schneiden und Zwiebelringe vorbereiten.
  3. Feldsalat waschen und abtropfen lassen. Die Pinienkerne können währenddessen in einer Pfanne leicht angeröstet werden. Vorsicht, nicht auf dem Herd vergessen!
  4. Den Bayerischen Meerrettich Alpensahne auf eine Brotscheibe streichen, gefolgt vom Feldsalat, den Zwiebelringen, den Kürbisspalten und dem Feta. Abschließend die gerösteten Pinienkerne darüber streuen und mit der zweiten Brotscheibe das Sandwich fertigstellen.

Tipps & Tricks:

Das Sandwich schmeckt nicht nur mit warmen Kürbisscheiben sehr gut. Auch kalt ist es ein echtes Highlight. Wer eine Extraportion Crunch möchte, kann auch die Brotscheiben vor dem Belegen kurz in der Pfanne anrösten.

Gut zu wissen:

Wusstet ihr, dass ihr die Schale des Hokkaido Kürbisses mitessen könnt? Beim Braten bzw. Kochen wird die harte Schale weich. Daher ist die Zubereitung kinderleicht und ihr spart euch das mühsame Aushöhlen.

Ich wünsche euch eine guten Appetit und lasst es euch schmecken!

Auch ohne alles sind sie ein perfektes Gespann. Mit Dill, Rucola und Schnittlauch garniert und in einen Bagel gepackt sind sie sogar ein Gedicht. Lachs und Schamel Meerrettich.

Rezepte

Apfel-Cider-Meerrettich-Eis


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

6 Portionen

ZUTATEN

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Zwei der drei Äpfel schälen, entkernen, und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Pürierstab zuerst die Äpfel zu Apfelmus pürieren und dann mit den restlichen Zutaten zu einem Brei mixen.

Die Masse durch ein Sieb geben und den übriggebliebenen Apfel in schmale Scheiben schneiden.

In die Eisform ein paar Apfelspalten geben und mit dem Mus auffüllen, sowie die Eisstäbchen in die Formen stecken.

Die Eisformen am besten über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Zum leichteren Herauslösen des Eis aus den Formen, die Form kurz unter heißes Wasser halten.

Meerrettich-Chili-Schokoladenmousse


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

45 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

schwer
Menge

Reicht für

4 Personen

ZUTATEN

  • 400 ml Sahne
  • 300 g dunkle Kuvertüre 54 %
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • ½ Blatt weiße Gelatine
  • 1 kleine Chilischote
  • 50 g Sahne-Meerrettich aus dem Glas
  • Orangenlikör

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Gelatine aufweichen und die Kuvertüre mit Chilischote im Wasserbad schmelzen. Sahne mit 2 EL Zucker steif schlagen (sollte recht süß sein). Das Eiweiß steif schlagen, mit der Sahne und Meerrettich vermischen und kalt stellen.

Eigelb, Orangenlikör und den restlichen Zucker im Wasserbad zusammen aufschlagen, bis die Masse cremig ist. Dann die geschmolzene Kuvertüre unterziehen. Jetzt die aufgelöste Gelatine hinzufügen. Das Sahne-Eiweiß-Gemisch unterheben, bis alles eine glatte Masse ergibt.

Für ca. 5 Stunden kühl stellen und mit frischen Früchten garnieren.

Kartoffeln mit Nüssen und Sahne-Meerrettich-Soße


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

45 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

2 Personen

ZUTATEN

  • 500 g kleinere neue Kartoffeln
  • 1 Handvoll Nüsse (z.B. Haselnuss/Walnuss/Kürbiskern/Mandeln/Pinien-Kerne)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3 Esslöffel Butter
  • 2-3 Esslöffel Schamel Meerrettich Alpensahne
  • 200 g Sahne
  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • 3 Esslöffel kalte Butter
  • Salz und Pfeffer
  • frische Petersilie

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Kartoffeln 15 Minuten fast weich kochen und dann etwa 5 Minuten anbraten

Brühe und Sahne 2-3 Minuten leicht einkochen lassen, dann Schamel Meerrettich Alpensahne mit der kalten Butter untermengen. Sauce würzen

Nüsse zerkleinern und mit dem Paprikapulver zu den Kartoffeln in die Pfanne geben. Ca. 2 Minuten anbraten.

Sauce in tiefe Teller schütten, Kartoffeln dazu geben, mit Petersilie garnieren.

Süßkartoffel-Lachspuffer mit Meerrettich


und Noch-Mehr-Meerrettich-Dip


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

15 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Personen

ZUTATEN

Für die Puffer:

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Lachsfilet
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Muskat
  • 1 Ei
  • 2-3 Esslöffel Schamel Meerrettich Raspelstix
  • Öl

Für den Dip:

  • 100 g Joghurt
  • 3 Tl Mayonnaise
  • 1 EL Schamel Meerrettich Scharfwürzig
  • Dillspitzen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Honig

Unsere Produktempfehlung:



ZUBEREITUNG

Süßkartoffeln schälen und würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Danach gut abkühlen lassen.

Frühlingszwiebeln klein schneiden und mit Dill und Ei mit den abgekühlten Süßkartoffeln vermischen

Lachsfilet anbraten, mit den Fingern zerpflücken, ebenfalls gut abkühlen lassen und zu den Süßkartoffeln geben.

Alles gut vermengen, die Süßkartoffeln bei Bedarf mit einer Gabel zerdrücken. Würzen.

Aus der Masse die Puffer formen und anbraten.

Für den Dip alle Zutaten vermischen und mit den Puffern anrichten.

Avocado mit Meerrettich-Lachs-Gurken-Creme


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

15 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Personen

ZUTATEN

  • 1 Avocado
  • 1 geräuchertes Lachsfilet
  • ½ Gurke
  • 100 g Frischkäse
  • 3 Teelöffel Schamel Meerrettich Alpensahne
  • 1 Teellöffel Zitronensaft
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Frischkäse mit Schamel Meerrettich Alpensahne und Zitronensaft vermengen und Gurke in feine Würfel schneiden, vorher Kerngehäuse entfernen.

Haut vom Lachs entfernen, das Filet mit einer Gabel auseinanderzupfen. Schnittlauch klein hacken.

Alles gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Avocado halbieren und entkernen. Beide Hälften mit der Meerrettich-Lachs-Gurken-Creme füllen.

Pasta mit Lachs


und Meerrettich-Sauce


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

mittel
Menge

Reicht für

4 Personen

ZUTATEN

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Stiele Thymian
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 Zitrone
  • 200 g frisches Lachsfilet
  • 200 g Bandnudeln
  • 3 EL Öl
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 ml Weißwein
  • 1–2 EL Schamel Meerrettich Alpensahne
  • Salz
  • Pfeffer

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Rosmarin und Thymian fein hacken. Basilikumblätter abzupfen. Zitronenschale dünn abreiben. Lachs in 1 cm große Würfel schneiden. Nudeln in Salzwasser kochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachswürfel anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

Sahne, 150 ml Nudelwasser und Weißwein in die Pfanne geben, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronenschale, Thymian und Rosmarin dazugeben und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Meerrettich, Lachswürfel, Nudeln und Basilikumblätter dazugeben, vermengen und servieren.

Sommerliche Sandwiches


mit Meerrettich-Creme


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

15 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

6 Personen

ZUTATEN

  • 30 g Schamel Meerrettich Alpensahne
  • 200 g Joghurt-Frischkäse
  • abgeriebene Schale einer ½ unbehandelten Zitrone
  • 2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Gewürzgurken
  • 4 reife Tomaten
  • 6 große Blätter Kopfsalat
  • 12 Scheiben dunkles Vollkorn- oder Toastbrot (eckig)
  • 200 g Schweinebraten-Aufschnitt

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Den Meerrettich mit Frischkäse, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gurken in dünne Scheiben schneiden. Tomaten putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Alle Brotscheiben mit der Meerrettich-Creme bestreichen.­ Sechs Scheiben mit je einem Salatblatt belegen, Bratenscheiben daraufgeben und mit den Tomaten- und Gurkenscheiben üppig garnieren.

Die übrigen sechs Brotscheiben mit der bestrichenen Seite nach unten darauflegen und gut andrücken. Sandwiches diagonal vierteln und auf Zahnstocher aufspießen.

Krustenbraten auf Vollkornbrot mit Meerrettich


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

15 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Personen

ZUTATEN

  • 50 g eingelegte Silberzwiebeln
  • 10 g Kapern
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 TL Schamel Meerrettich Alpensahne
  • 8 Scheiben Krustenbraten à ca. 30 g
  • evtl. einige Blüten zum Garnieren

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Butter mit Meerrettich cremig rühren. Röstzwiebeln und Petersilie unterrühren. Pilze putzen und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren.

Butter in einer Pfanne zerlassen, Pilze darin 3-4 Minuten braten.  Zwiebeln und Tomaten zugeben, noch 1 Minute mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Brote mit der Butter bestreichen und mit der Pilzmischung belegen. Mit Meerrettich garnieren.