Beiträge

Mexiko meets Kren! Die knusprigen Tortilla Chips und unser frisch-scharfer Meerrettich Dip passen perfekt zusammen und ergeben den idealen Snack für einen entspannten Abend. Es muss ja nicht immer die klassische Guacamole sein. In nur 5 Minuten und mit 5 Zutaten ist der Dip zum Snack schnell gemacht.

 

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 2 Portionen

 

Für deine eigenen Nachos mit Meerrettich-Dip benötigst du:

  • 100 g Schamel Tafel Meerrettich
  • 175 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Sahnejoghurt
  • 2 El Zitronensaft
  • Salz
  • Nachos

 

Und so einfach geht es: 

  1. Den Schamel Tafel Meerrettich, Doppelrahmfrischkäse und Sahnejoghurt vermengen.
  2. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Dip in einem kleinen Gefäß zu den Nachos anrichten.

 

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Zeige uns gerne auf Facebook und Instagram deine eigene Kreation der Nachos mit Meerrettich-Dip. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.

 

Würziger Genuss ohne schlechtes Gewissen: Unser Meerrettich-Frischkäse-Dip passt perfekt auf Karotten, Paprika, Gurken und Cracker und natürlich zur nächsten Gartenparty.

Rezepte

Meerrettich-Kräuter-Aufstrich


Selbstgemachter Meerrettich-Kräuter-Aufstrich

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

15 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Schafskäse
  • 100 g Frischkäse
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Majoran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 Prisen Pfeffer, grob
  • 3 EL Schamel Bio Sahne Meerrettich

Unsere Produktempfehlung:


Zubereitung

Schnittlauch, Petersilie und Majoran waschen, trocknen und fein schneiden. Mit Frisch- und Schafskäse glatt rühren und mit Olivenöl, Pfeffer und Bio Sahne Meerrettich abschmecken.

Meerrettich-Cheesecake mit Roter Bete im Glas


Gläser mit Meerrettich-Cheesecake und Roter Bete

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

mittel
Menge

Reicht für

4 Portionen

Zutaten

  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 250 g Frischkäse
  • 125 g Saure Sahne
  • 125 g Sahne
  • ½ Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Crunch:

  • 80 g Pumpernickel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer gemahlen
  • 1 TL Weinbrandessig
  • 2 Rote Bete Kugeln
  • 2 Basilikumzweige
  • Schamel Meerrettich Rachenputzer

Unsere Produktempfehlung:


Zubereitung

Gelatine einweichen. Rote Bete waschen und in einem Topf mit Salz und Kümmel weich kochen. Frischkäse mit Saurer Sahne glatt rühren. Sahne in einen Topf geben, auf 90 °C erhitzen und die eingeweichte Gelatine einrühren.

Den Frischkäse langsam in die warme Sahne einrühren. Zitrone waschen, die Schale abreiben und auspressen. Salz, Zucker, Zitronenabrieb und -saft zur Frischkäse-Sahne-Masse geben. Alles gleichmäßig auf die Gläser verteilen und kalt stellen.

Pumpernickel bröseln und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Rote Bete schälen und anschließend würfeln.

Sobald die Frischkäsemasse fest ist, Pumpernickel drüberstreuen und mit Rote Bete, Basilikum und Meerrettich Rachenputzer garnieren.