Beiträge

Zwei Superfoods, ein Super-Snack. Was würzig-süß Gesundes zum „Tag des Apfels“.

Rezepte

Pide mit Garnelen, Fenchel und Meerrettich


Pide mit Garnelen, Fenchel und Meerrettich

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

60 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

mittel
Menge

Reicht für

4 Portionen

Zutaten

Pide:

  • 450 g Mehl (Typ 550)
  • 1 TL Salz
  • 20 g Hefe, frisch
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 250 ml Wasser, lauwarm
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Pflanzenöl

Kräutercreme:

  • 1 Bund Petersilie, glatt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Schamel Bayerischer Meerrettich Scharfwürzig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Belag:

  • 2 Fenchel
  • 100 g Kirschtomaten
  • 250 g Garnelen, ohne Kopf und Schale

Unsere Produktempfehlung:


Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden. Hefe in lauwarmen Wasser lösen und in die Mulde geben. Salz, Zucker, Pfeffer hinzugeben und das Ganze zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Petersilie waschen, trocknen und zupfen. Petersilie mit Tomatenmark, Olivenöl, Meerrettich, Salz und Pfeffer fein mixen. Fenchel waschen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren.

Garnelen für 30 Sekunden in einen Topf mit kochendem Wasser geben, abschütten und der Länge nach halbieren.

Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig in vier gleiche Kugeln teilen und diese oval ausrollen. Die Teigstücke mit der Petersilie-Meerrettich-Masse bestreichen, dabei einen ca. 1-2 cm breiten Rand lassen. Den Rand über die Länge einschlagen, die Enden überlappen und festdrücken.

Joghurt mit Pflanzenöl vermischen und die Ränder der Pide damit bestreichen. Garnelen, Fenchel und Tomaten auf der Pide anrichten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für ca. 10 Minuten auf oberster Schiene in den Backofen geben.

Nach Belieben mit Schamel Bayerischer Meerrettich Scharfwürzig garnieren.

Omelett mit grünem Spargel, Tomaten und Meerrettich


Pfanne mit Omelett mit grünem Spargel, Tomaten und Meerrettich

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Portionen

Zutaten

  • 200 g grüner Spargel
  • 10 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 2 rote Zwiebel
  • 100 g Cherrytomaten
  • ½ Bund Petersilie
  • 40 g Parmesan, gehobelt
  • Öl zum Braten
  • Schamel Meerrettich Scharfwürzig

Unsere Produktempfehlung:


Zubereitung

Cherrytomaten und Spargel waschen und beliebig schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocknen, zupfen und grob schneiden.

Den Backofen auf 150 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier aufschlagen und mit einem Schneebesen verrühren. Die Eimasse mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel in eine Pfanne mit Öl geben und anbraten. Wenn der Spargel glasig ist, Zwiebeln und Tomaten zufügen und kurz durchschwenken. Nun die Eimasse in die Pfanne geben. Die Temperatur reduzieren, damit das Ei nicht anbrennt. Sobald das Omelett stockt für ca. 10 Minuten auf oberster Schiene in den Ofen geben.

Das Omelette servieren und mit Schamel Meerrettich Scharfwürzig verfeinern.