Beiträge

Chia-Samen sind DAS Superfood der letzten Jahre. Das kommt nicht von ungefähr: sie sind reich an Vitaminen, Mineralien und Proteinen, enthalten viele Ballaststoffe und wichtige Omega-3-Fettsäuren. Alles gute Gründe, um unseren veganen Gurken-Chia-Aufstrich direkt mal auszuprobieren.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 1 Glas (350ml)

 

Für deinen eigenen Gurken-Chia-Aufstrich benötigst du:

  • 2 TL Schamel Sahne Meerrettich mild
  • 1 Mini-Gurke (ersatzweise Stück Salatgurke, ca. 5 cm lang)
  • 200 g Seidentofu
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 Stängel Dill
  • 2 EL Chia-Samen
  • Salz
  • Pfeffer

Und so einfach geht es:

  1. Die Gurke waschen, die Enden abschneiden und die Gurke längs halbieren. Die Kerne und etwas Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herausschaben und in einen hohen Rührbecher geben. Seidentofu, Apfelessig und Schamel Sahne Meerrettich mild dazugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Die übrig gebliebenen Gurkenstücke samt Schale fein würfeln. Den Dill waschen und trocken schütteln. Die Spitzen abzupfen und hacken.
  3. Gurkenwürfel und Dill mit den Chiasamen in die Tofumischung einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chiasamen mindestens 30 Min. quellen lassen. Den Aufstrich, falls nötig, vor dem Servieren noch einmal nachsalzen.

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Wir freuen uns, wenn du uns Bilder von deinem Gurken-Chia-Aufstrich in Facebook oder Instagram zeigst. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.

 

Rezepte

Penne mit Wirsing, roten Zwiebeln, Balsamico und Meerrettich


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Portionen

ZUTATEN

  • 2 EL        Schamel Bayerischer Bio-Meerrettich SAHNE®
  • 500 g      Penne
    1 Kopf    Wirsing
    3 rote     Zwiebeln
    4 EL        Nussöl
  • 1 EL        Balsamicoessig
    100 ml   trockener Weißwein
    ½ TL      Salz
  • 2 Prisen Zucker

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Penne in reichlich Salzwasser kochen. Wirsing waschen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Wirsing und Zwiebeln mit dem Nussöl in einer großen Pfanne scharf anbraten, mit Essig und Weißwein ablöschen und kurz reduzieren. Anschließend mit Salz, Zucker und Meerrettich abschmecken. Gemüse und Pasta in der Pfanne schwenken und anrichten.