Beiträge

Unsere rustikale Jägerschnitte ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch super schnell mit Zutaten, die man oft noch Zuhause zur Verfügung hat, zuzubereiten. Die leckeren Schamel Meerrettich Raspelstix auf dem frisch gerösteten Brot runden die Jägerschnitte dann noch perfekt ab. Falls du Lust auf eine frische, leckere und am besten noch warm servierte Jägerschnitte mit Schamel Meerrettich Raspelstix hast – dann bist du hier genau richtig.

 

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Für 4 Personen

 

Für deine eigene Jägerschnitte benötigst du:

  • 75 g Schamel Meerrettich Raspelstix
  • 100 g weiche Butter
  • 20 g Röstzwiebeln
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • 250 g Champignons
  • 20 g Frühlingszwiebeln
  • 8 Kirschtomaten
  • 4 Scheiben Mischbrot
  • Salz
  • Pfeffer

Und so einfach geht es:

  1. Die Butter mit Schamel Meerrettich Raspelstix cremig rühren. Die Röstzwiebeln und Petersilie unterheben.
  2. Das Brot nach Belieben rösten und mit der fertigen Meerrettich-Zwiebel-Butter bestreichen.
  3. Die Champignons und Tomaten in Würfel und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Die Butter in der Pfanne erhitzen und die Champignons für etwa 3 – 4 Minuten darin braten. Die Tomaten und Zwiebeln hinzugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.
  5. Das Brot mit der Tomaten-Champignons-Mischung belegen.

Fertig ist die Jägerschnitte mit Schamel Meerrettich Raspelstix.

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Lass uns gerne über Facebook und Instagram wissen, wie dir die Jägerschnitte mit Meerrettich-Zwiebel-Butter geschmeckt hat. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Bowls sind zur Zeit der absolute Trend in der Food Szene. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit einer Schamel Meerrettich Bowl? Eine scharfe Kombination aus Putenbrust, Reis, Pfifferlingen, Sojabohnen, Aprikosen und natürlich nicht zu vergessen Schamel Meerrettich Raspelstix.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 4 Personen

 

Für deine eigene Putenbrust-Bowl benötigst du:

  • Schamel Meerrettich Raspelstix
  • 400 g Putenbrust
  • 200 g Jasminreis
  • 250 g Pfifferlinge
  • 200 g grüne Sojabohnen
  • 6 Aprikosen
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 600 ml Wasser
  • 2 Prisen Zucker
  • Salz

Und so einfach geht es:

  • 600 ml kaltes Wasser mit 200 g Jasminreis und Salz in einen Topf geben. Zwischen Deckel und Topf ein Küchentuch spannen, damit die Luft zirkulieren kann. Das Wasser kurz zum Kochen bringen und dann den Reis auf kleinster Stufe ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Pfifferlinge putzen und anschließend mit 2 EL Pflanzenöl scharf anbraten, mit Essig ablöschen und mit Salz und Zucker abschmecken.
  • Putenbrust in Streifen schneiden, in einer Pfanne mit 2 EL Pflanzenöl anbraten und mit Salz würzen.
  • Aprikosen putzen und vierteln.
  • Reis auf 4 Schüsseln aufteilen. Putenbrust, Pfifferlinge, Sojabohnen und Aprikosen anrichten und mit Schamel Meerrettich Raspelstix

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Zeig uns deine Putenbrust-Bowl gerne über Facebook oder Instagram. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.

An warmen Tagen esse ich gerne nur ein leichtes, belegtes Brötchen. Mit der Kombination aus Avocado und Lachs schmeckt es sommerlich frisch und der Meerrettich bringt noch einen scharfen Kick mit rein.


Zutaten:

  • Eine Handvoll Blattsalat
  • 4 Radieschen
  • 200g geräucherter Lachs
  • Meerrettich mit Raspeln Raspelstix
  • 1 Avocado
  • 2 Laugenbrötchen

Zubereitung:

  1. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Den Blattsalat und die Radieschen waschen, abtropfen lassen und anschließend die Radieschen in Scheiben schneiden.
  3. Das Brötchen halbieren und mit dem Blattsalat, den Radieschen und dem Lachs belegen. Auf den Lachs eine Schicht Schamel Meerrettich mit Raspeln Raspelstix streichen und mit den Avocado-Streifen belegen.
  4. Das Ganze wird getoppt mit der zweiten Hälfte des Brötchens.


Tipps & Tricks

Für etwas Abwechslung kann die Sorte des Brötchens variiert werden. Ich kann Vollkorn und Kürbiskern empfehlen, sie sorgen für mehr Crunch und bringen eine weitere Geschmacksnote ein.

Viel Spaß beim Genießen und guten Appetit!

Für die heißen Sommertage habe ich hier einen leichten Salat für euch. Frische Tomaten, nährstoffreiche Avocados, scharfer Meerrettich und Feigenessig bringen Abwechslung auf den Tisch. So kann der Sommer kommen!

Für die Salat-Kreation brauchst du:

  • 1 Bund Rucola
  • 2 Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • ½ Avocado
  • 1 gehäufter TL Meerrettich Raspeln
  • 2 cl Feigenessig
  • 2 cl Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Rezept für einen leichten Sommersalat mit Mozzarella, Avocado und Meerrettich

Zubereitung:

  1. Den Rucola und die Tomaten gründlich waschen. Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Rucola in eine Schüssel geben.
  2. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Eine Hälfte der Avocado schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Diese kommen zu den vorherigen Zutaten.
  3. Die Gewürze Pfeffer und Salz mit Öl und Essig vermengen und über den Salat geben. Hier kann nach Belieben gewürzt werden.
  4. Als Topping werden die Meerrettich Raspeln über den Salat gestreut.

Kleiner Trick:

Die Avocado lässt sich leicht zubereiten, wenn sie an der Längsseite rundherum bis zum Kern eingeschnitten wird. Mithilfe einer Drehbewegung kann eine Hälfte vom Kern gelöst werden. Nun ein Messer in den Kern schlagen und ihn durch leichtes Drehen entfernen. Das Fruchtfleisch kann mit einem Löffel aus der Schale gelöst werden.

Würziger Genuss ohne schlechtes Gewissen: Unser Meerrettich-Frischkäse-Dip passt perfekt auf Karotten, Paprika, Gurken und Cracker und natürlich zur nächsten Gartenparty.