Beiträge

Heute steht schamelscharf mexikanisch auf dem Speiseplan! Keine Sorge, unsere Thunfisch-Meerrettich-Quesadillas könnt ihr mild genießen. Der Frischkäse und der Thunfisch entschärfen das Gericht. Der Geschmack wird euch umhauen und verschafft euch ein mexikanisches #urlaubsfeeling! Esst ihr lieber scharf oder mögt ihr es mild?

 

 

Zubereitungszeit: 30 min

Schwierigkeit: mittel

Für 2 Personen

 

Für deine eigene Thunfisch-Meerrettich-Quesadilla benötigst du:

  • 2 Pck Weizenfladen
  • 1 Pck Tunfisch
  • 300g Doppelrahm-Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 1TL Butter
  • 1EL Bayrischer Meerrettich
  • 1 Pck Reibekäse

 

Und so einfach geht es: 

  1. Meerrettich mit dem Frischkäse verrühren und die Petersilie dazugeben.
  2. Fladen einseitig mit der Meerrettich-Frischkäse-Mischung bestreichen
  3. Butter in einer Pfanne erwärmen. Fladen bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
  4. Aus der Pfanne nehmen und in Tortenstücke schneiden und mit Tunfisch und Reibekäse befüllen. Nach belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  5. Die fertigen Quesadillas können mit der Meerrettich-Frischkäse-Soße serviert werden.

 

#SCHAMELSCHARFEN APPETIT!

Rezepte

Thunfisch-Meerrettich-Quesadilla


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

mittel
Menge

Reicht für

2 Portionen

ZUTATEN

  • 2 Pck Weizenfladen
  • 1 Pck Tunfisch
  • 300g Doppelrahm-Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 1TL Butter
  • 1EL Bayrischer Meerrettich
  • 1 Pck Reibekäse

ZUBEREITUNG

  1. Meerrettich mit dem Frischkäse verrühren und die Petersilie dazugeben.
  2. Fladen einseitig mit der Meerrettich-Frischkäse-Mischung bestreichen
  3. Butter in einer Pfanne erwärmen. Fladen bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
  4. Aus der Pfanne nehmen und in Tortenstücke schneiden und mit Tunfisch und Reibekäse befüllen. Nach belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  5. Die fertigen Quesadillas können mit der Meerrettich-Frischkäse-Soße serviert werden.

Meerrettich-Thunfisch-Pizza


Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

Über 1 Stunde
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

4 Portionen

ZUTATEN

Pizza Teig:

  • 500 g Mehl (plus etwas Mehl zum Ausrollen)
  • 2 TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 20 ml Olivenöl

Meerrettichcreme:

  • 4 EL Schamel Bayerischer Meerrettich SCHARFWÜRZIG
  • 1 Eigelb
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 50 ml Apfelsaft
  • 200 g Schmand
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker

Wurzelgemüse:

  • 2 mittelgroße Karotten
  • ½ Knolle Sellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • ½ TL Salz

zum Belegen:

  • 500 g Sashimi-Thunfisch

Unsere Produktempfehlung:


ZUBEREITUNG

Pizzateig:

Mehl und Salz in eine Schüssel wiegen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und langsam dazugeben. Öl hinzufügen. Den Teig am besten 10 Minuten in einer Knetmaschine kneten – es geht natürlich auch mit der Hand. Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er homogen ist. Anschließend 30 Minuten ruhen lassen.

Meerrettichcreme:

alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Gefäß einwiegen. Das Ganze mit einem Stabmixer verquirlen und langsam das Öl dazugeben.

Wurzelgemüse:

das Wurzelgemüse in feine Streifen schneiden – den Lauch separat aufbewahren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Karotten und Sellerie darin anschwitzen, Salz dazu geben, schwenken und dann den Lauch mit in die Pfanne geben. Das Gemüse kräftig miteinander vermengen und kurz andünsten lassen.

Den Pizzateig ausrollen, mit der Meerrettichcreme bestreichen, das Gemüse darauf verteilen und bei 220°C ca. 10–12 Minuten backen.

Thunfisch in so feine Scheiben wie möglich schneiden und direkt auf die gebackene Pizza legen.