Beiträge

Du hast nur einen kleinen Balkon oder ein Fensterbrett? Kein Problem – du kannst dir trotzdem viele farbenfrohe Blumentöpfe basteln. Dafür brauchst du nur ein paar leere Schamel Gläser und etwas Erde und ein paar Kieselsteinen. Die Mini-Blumentöpfe brauchen nicht viel Platz, haben aber eine große Wirkung und werten jede Fensterbank auf. Wir zeigen dir wie einfach die DIY-Blumentöpfe entstehen.


Für die Mini-Blumentöpfe brauchst du:

  • 3 oder mehrere leere Schamel Gläser
  • Erde
  • Blumen (kleinere Sorten) oder Samen
  • Kieselsteine

 

Und so einfach geht es:

  1. Die Etiketten der leeren Schamel Gläser entfernen.
  2. Den Boden des Glases ca. einen Daumen breit mit Kieselsteinen füllen.
  3. Dann die Gläser mit Erde bis zur Hälfte auffüllen. 
  4. Die Blumen oder Samen eurer Wahl in die Gläser mit der Erde einsetzen und mit ein bisschen weiterer Erde befestigen.
  5. Mit etwas Wasser gießen. 

 

Tipp: Die Blumen sollten nicht zu viel gegossen werden. Das Wasser kann zwar durch die Kieselsteine ein bisschen abfließen, allerdings nicht in zu großen Mengen. Informiere dich vorher am besten, welche Blumen oder Pflanzenarten sich besonders dafür eignen.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Anpflanzen! Gerne kannst du deine Kreationen fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

 

Ob für Wohnzimmer, Balkon oder einfach als Geschenk – unsere Kerzen im Schamel Glas machen jedem eine Freude. Wir zeigen dir wie du im Handumdrehen deine eigene Kerze im Glas bastelst.  


Für die Kerze im Glas brauchst du:

  • 1 leeres Schamel Glas
  • Geschenkbänder zur Dekoration
  • Schere
  • Docht
  • Wachs
  • Topf
  • Schüssel

 

Und so einfach geht es:

  1. Das Etikett vom leeren Schamel Glas entfernen.
  2. Das Wachs in einer Schüssel oder in einem Topf schmelzen.
  3. Das flüssige Wachs in das leere Schamel Glas füllen und den Docht bis an den   Glasboden hineingeben.
  4. Das Wachs abkühlen lassen bis es wieder fest ist.
  5. Ist das Wachs abgekühlt, kann das Glas noch mit verschiedenfarbigen Geschenkbändern dekoriert werden. 

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbasteln! Gerne kannst du deine Kreationen fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Unser grünes Pesto mit Schamel Meerrettich Alpensahne ist im Handumdrehen selbst gemacht und bringt frischen Wind in jedes italienische Pasta Gericht. Der Meerrettich verleiht dem italienischen Klassiker eine cremige und frische Note. Nachkochen lohnt sich. Buon appetito!

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 4 Personen

 

Für dein eigenes grünes Pesto mit Sahne-Meerrettich benötigst du:

  • 30 g Pinienkerne
  • 20 g Basilikum
  • 50 g Blattspinat (blanchiert und ausgedrückt)
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 2 EL Schamel Sahne Meerrettich 
  • ½ TL Zitronensaft
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Knoblauchzehe

 

Und so einfach geht es: 

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten und abkühlen lassen.
  2. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter vom Stiel zupfen.
  3. Die gerösteten Mandeln, die Basilikumblätter und die restlichen Zutaten mit dem Meerrettich Alpensahne in einem Mixer zerkleinern bis eine sämige Paste entsteht.
  4. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Das Pesto kann idealerweise in ein leeres Schamel Glas gefüllt werden. So ist es einige Tage im Kühlschrank haltbar.

 

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Zeige uns gerne auf Facebook und Instagram deine eigene Kreation vom grünen Pesto mit Meerrettich. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.

 

Der Frühling ist in vollem Gange. Alles blüht und meist weiß man nicht wohin mit den selbstgepflückten Blumen aus dem Park. Das Schamel Gläschen hat hierfür die perfekte Größe und eignet sich ausgesprochen gut für die zarten Blumen. Das zaubert Farbe ins Wohnzimmer!

 

Für die Schamel-Blumenvase mit Feldblumen brauchst du:

  • Leeres Schamel Glas
  • Geschenkbänder in unterschiedlichen Farben
  • Schere
  • Selbstgepflückte Blumen

 

Und so einfach geht es:

  1. Das Etikett vom leeren Schamel Glas entfernen.
  2. Verschiedenfarbige Geschenkbänder um den Glaskopf wickeln und mit einer Schleife befestigen.
  3. Das Glas mit Wasser füllen und die selbstgepflückten Blumen hineingeben.

 

Bei mir kamen die Blumen als kleine, selbstgemachte Überraschung super an. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Selbstgemachte Geschenke sind doch immer noch die schönsten und gerade zu Anlässen wie Muttertag sehr beliebt. Wenn du deiner Mama mal etwas Gutes tun willst, ohne viel Geld oder Zeit zu investieren, dann probier unser selbstgemachtes Zitronenpeeling aus. Wie das funktioniert, erklären wir dir hier:

 

Was du für dein eigenes Zitronenpeeling benötigst:

  • 1 leeres Schamel Meerrettich Glas
  • ½ Bio Zitrone
  • 120 g Totes Meer Salz
  • 30 g Olivenöl

Und so einfach geht es:

  1. Das Salz mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Nach Belieben kann noch die Schale der Zitrone geraspelt und hinzugefügt werden. Dies sorgt für ein intensiveres Farb- und Duftspiel.

Die obigen Angaben richten sich nach einem klassischen Schamel Meerrettich Gläschen (145g). Dies eignet sich insbesondere für ein Zitronen-Body-Peeling.

Solltest du jedoch ein Zitronenpeeling für die Lippen bevorzugen, eignen sich am besten unser kleinstes Schamel Meerrettich Gläschen (45g).

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbasteln! Gerne kannst du deine Kreationen fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

 

Schnittlauch, Basilikum, Petersilie. All diese Kräuter verschönern nicht nur die Küche, sondern auch jede Mahlzeit. Denn bekanntlich isst das Auge ja mit. Hast du noch leere Schamel Gläser zur Hand, so steht deiner kleinen Kräuterfamilie nichts mehr im Wege. Das Ganze ist kinderleicht und superschnell gemacht. Also, auf die Plätze, fertig, pflanzen!

 

Für deine eigene Kräuterfamilie benötigst du:

  • 3 leere Schamel Meerrettich Gläser
  • Kräutersamen (bspw. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
  • Erde
  • Dekosteine
  • Kraftpapier
  • Filzstift
  • Klebefilm / Kleber

Und so einfach geht es:

  1. Leere Schamel Gläser gründlich säubern.
  2. Boden der Schamel Gläser je nach Belieben mit Dekosteinen bedecken.
  3. Schamel Gläser mit Erde befüllen. Darauf die Kräutersamen verteilen. Anschließend mit ein wenig zusätzlicher Erde bedecken und gut angießen.
  4. Kraftpapier in breite Streifen schneiden und mit dem Filzstift nach Wunsch beschriften. Dann die Schildchen an den Gläsern mit Klebefilm / Kleber fixieren.

Und schon ist die Schamel Kräuterfamilie bereit zum Wachsen. An einem warmen sonnigen Ort fühlt sie sich am wohlsten.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deine Kräuterfamilie fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Eine Lösung, um nicht nur Platz auf der Fensterbank zu sparen, sie sehen auch noch schön aus: unsere Blumenampeln. Besonders gut eignen sich für die Bepflanzung Tillandsien oder ähnlich pflegeleichte Pflanzen. Du kannst aber wie immer deiner Kreativität freien Lauf lassen!

 

Für deine eigene Blumenampel benötigst du:

  • 1 leeres Schamel Meerrettich Glas
  • Kordel
  • Holzperlen
  • Holzring
  • Schere
  • Kieselsteine/Erde
  • Pflanzen

Und so einfach geht es:

  1. Leeres Schamel Glas gründlich säubern.
  2. Glas mit Kieselsteinen bzw. Erde befüllen und die Pflanze darauf setzen.
  3. Vier je 2 m lange Schnüre von der Kordel abschneiden.
  4. Die Schnüre mit einem Ankerknoten am Holzring festbinden. Hierfür die vier Schnüre übereinander legen und die Mitte finden. Die Mitte der Schnüre zusammenlegen und durch den Ring ziehen. Dadurch soll sich eine Schlaufe bilden. Die Enden der Schnüre durch die Schlaufe ziehen. Den Knoten festziehen, damit nun acht gleich lange Schnüre von dem Ring herabhängen.
  5. Mit den Schnüren insgesamt vier Stränge aus je zwei Schnüren bilden.
  6. Auf die vier Stränge können jetzt je nach Belieben Holzperlen aufgefädelt werden.
  7. Nun die Schnüre mit einem Schlaufenknoten zusammenbinden. Dafür immer zwei Schnüre eines Strangs unter dem Holzring zusammen knoten. Die Höhe der Knoten variiert je nach Größe des Glases. Du müsstest nun vier Knoten vor dir liegen haben.
  8. Jetzt werden die jeweils nebeneinanderliegenden Schnüre von zwei unterschiedlichen Strängen unterhalb des ersten Knoten verknoten, sodass ein Netz entsteht.
  9. Abschließend mit allen Schnüren einen lockeren Schlaufenknoten bilden und das Glas samt Pflanze in die Blumenampel setzen. Wenn alles an der richtigen Position sitzt kann der Knoten festgezogen werden.
  10. Die herabhängenden Schnüre zurecht schneiden und nach Belieben mit Holzperlen verzieren.

Unsere Blumenampeln machen den Raum direkt lebendiger, oder? Genieß deine schöne neue grüne Oase!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deine Blumenampel fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Es gibt kaum etwas Gemütlicheres im Winter als sich zu Hause mit einer Decke auf dem Sofa einzukuscheln, ein gutes Buch zu lesen und sich dazu ein paar Kerzen anzuzünden. Dieses schöne Windlicht kannst du ganz einfach selbst machen und dir ins Fenster stellen.

 

Für dein eigenen Windlicht benötigst du:

  • Ein leeres Schamel Glas
  • Bastelkleister
  • Pinsel
  • 2 alte Buchseiten oder Ähnliches
  • Ein Blatt Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • 3 Teelöffel Sand
  • Paketschnur oder Geschenkband zum Verzieren

Und so einfach geht es:

  1. Das Papier in der Mitte falten und mit dem Bleistift eine Herzhälfte darauf zeichnen. Mit der Schere das vorgezeichnete Herz auf der gefalteten Seite ausschneiden.
  2. Die Herz-Vorlage nun auf einer der Buchseiten mittig aufzeichnen und ausschneiden.
  3. Die Buchseiten ungefähr auf die Größe des Gläschens zuschneiden. Die Seiten dürfen aber gerne etwas länger sein als das Gläschen.
  4. Den Bastelkleber nach Anleitung anrühren und das Gläschen dünn mit einer Schicht Kleister bestreichen.
  5. Nun zuerst die Buchseite ohne das ausgeschnittene Herz auf das Glas kleben und erneut mit einer Schicht Kleister bestreichen. Wenn die Seite etwas länger ist, auch den Boden des Glases mit Kleber bestreichen, Seite umknicken und festkleben.
  6. Danach die Buchseite mit dem Herz mittig auf das Gläschen kleben und ebenfalls mit Kleber bestreichen. Das Gläschen an einen Platz zum Trocknen stellen.
  7. Sobald das Gläschen trocken ist, den Rand mit Paketschnur umwickeln und einen Knoten in die Enden machen.
  8. Den Sand in das Gläschen füllen, ein Teelicht anzünden und hineinstellen. Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen! Zeig uns gerne deine stimmungsvollen Windlichter auf Facebook und Instagram. Übrigens, dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.