Beiträge

Ein Riesenspaß für Groß und Klein. Unser Schamel-Deckel-Memory eignet sich perfekt für unterwegs oder zu Hause und ist das optimale Mittel gegen Langeweile. Wir zeigen dir, wie du Deckel leerer Schamel Meerrettich Gläser ganz einfach zu einem spaßigen Memory upcyceln kannst.

 

Für dein Deckel-Memory benötigst du:

  • 12 Schamel Deckel
  • Buntes Tonpapier oder Druckerpapier
  • Schere
  • Zirkel
  • Stifte
  • Klebestift

 

Und so einfach geht es:

  1. Fleißig Schamel Meerrettich essen und Deckel sammeln. Ideal sind mindestens 12 Stück, die Anzahl kann aber auch nach Belieben variiert werden. Wichtig ist nur, dass eine gerade Zahl an Deckeln vorhanden ist.
  2. Deckel gründlich waschen und trocknen. Es sollten keine Rückstände mehr vom Meerrettich vorhanden sein.
  3. Bildmotive nach Wahl auf Tonpapier vorzeichnen, ausschneiden und verzieren. Alternativ Vorlagen ausdrucken (und ausmalen) oder Motive auf weißem Papier aufzeichnen, ausmalen und ausschneiden. Der kreisförmige Rand der Motive darf nicht größer sein als die Deckelinnenseite. Jedes Motiv muss doppelt vorhanden sein.
  4. Motive auf die Deckelinnenseite kleben und fertig.

 

Das Memory eignet sich sowohl für kleine als auch größere Kinder. Du kannst den Schwierigkeitsgrad beliebig anpassen, indem du weniger oder mehr Deckel in das Memory mit einbaust. Wir wünschen dir viel Spaß beim Memory basteln! Gerne kannst du dein Werk fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.