Beiträge

Unser grünes Pesto mit Schamel Meerrettich Alpensahne ist im Handumdrehen selbst gemacht und bringt frischen Wind in jedes italienische Pasta Gericht. Der Meerrettich verleiht dem italienischen Klassiker eine cremige und frische Note. Nachkochen lohnt sich. Buon appetito!

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 4 Personen

 

Für dein eigenes grünes Pesto mit Sahne-Meerrettich benötigst du:

  • 30 g Pinienkerne
  • 20 g Basilikum
  • 50 g Blattspinat (blanchiert und ausgedrückt)
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 2 EL Schamel Sahne Meerrettich 
  • ½ TL Zitronensaft
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Knoblauchzehe

 

Und so einfach geht es: 

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten und abkühlen lassen.
  2. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter vom Stiel zupfen.
  3. Die gerösteten Mandeln, die Basilikumblätter und die restlichen Zutaten mit dem Meerrettich Alpensahne in einem Mixer zerkleinern bis eine sämige Paste entsteht.
  4. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Das Pesto kann idealerweise in ein leeres Schamel Glas gefüllt werden. So ist es einige Tage im Kühlschrank haltbar.

 

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Zeige uns gerne auf Facebook und Instagram deine eigene Kreation vom grünen Pesto mit Meerrettich. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.