Beiträge

Der Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass, Lothringen, dem Saarland sowie der benachbarten Pfalz und Baden. Klassischerweise mit Speck, zeigen wir dir eine Variante mit Räucherlachs und Meerrettich. In nur 15 Minute kannst du den knusprigen Flammkuchen ganz einfach und schnell nachmachen. Wir zeigen hier wie es geht! 

 

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 4 Personen

 

Für deinen eigenen Flammkuchen mit Lachs und Meerrettich benötigst du:

Für den Teig:

  • 2 EL Öl
  • 125ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 250g Mehl

Zum Belegen:

  • 125 g Crème Fraiche
  • 200 g Räucherlachs
  • Salz  
  • Pfeffer 
  • Schamel Meerrettich Raspeln
  • Etwas Rucola zum Dekorieren

 

Und so einfach geht es: 

  1. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig vermengen und den Teig kneten. Anschließend dünn ausrollen.
  3. Crème Fraiche mit etwas Salz und Pfeffer würzen und bis an den Rand des Teiges verstreichen.
  4. Im Backofen ca. 15 Minuten auf unterster Schiene knusprig backen. Danach den Räucherlachs auf den noch heißen Flammkuchen legen und mit Rucola und frischen Meerrettich Raspeln garnieren. 

 

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Zeige uns gerne auf Facebook und Instagram deine eigene Kreation vom Flammkuchen mit Lachs und Meerrettich. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.