Beiträge

Schnittlauch, Basilikum, Petersilie. All diese Kräuter verschönern nicht nur die Küche, sondern auch jede Mahlzeit. Denn bekanntlich isst das Auge ja mit. Hast du noch leere Schamel Gläser zur Hand, so steht deiner kleinen Kräuterfamilie nichts mehr im Wege. Das Ganze ist kinderleicht und superschnell gemacht. Also, auf die Plätze, fertig, pflanzen!

 

Für deine eigene Kräuterfamilie benötigst du:

  • 3 leere Schamel Meerrettich Gläser
  • Kräutersamen (bspw. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
  • Erde
  • Dekosteine
  • Kraftpapier
  • Filzstift
  • Klebefilm / Kleber

Und so einfach geht es:

  1. Leere Schamel Gläser gründlich säubern.
  2. Boden der Schamel Gläser je nach Belieben mit Dekosteinen bedecken.
  3. Schamel Gläser mit Erde befüllen. Darauf die Kräutersamen verteilen. Anschließend mit ein wenig zusätzlicher Erde bedecken und gut angießen.
  4. Kraftpapier in breite Streifen schneiden und mit dem Filzstift nach Wunsch beschriften. Dann die Schildchen an den Gläsern mit Klebefilm / Kleber fixieren.

Und schon ist die Schamel Kräuterfamilie bereit zum Wachsen. An einem warmen sonnigen Ort fühlt sie sich am wohlsten.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deine Kräuterfamilie fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Eine Lösung, um nicht nur Platz auf der Fensterbank zu sparen, sie sehen auch noch schön aus: unsere Blumenampeln. Besonders gut eignen sich für die Bepflanzung Tillandsien oder ähnlich pflegeleichte Pflanzen. Du kannst aber wie immer deiner Kreativität freien Lauf lassen!

 

Für deine eigene Blumenampel benötigst du:

  • 1 leeres Schamel Meerrettich Glas
  • Kordel
  • Holzperlen
  • Holzring
  • Schere
  • Kieselsteine/Erde
  • Pflanzen

Und so einfach geht es:

  1. Leeres Schamel Glas gründlich säubern.
  2. Glas mit Kieselsteinen bzw. Erde befüllen und die Pflanze darauf setzen.
  3. Vier je 2 m lange Schnüre von der Kordel abschneiden.
  4. Die Schnüre mit einem Ankerknoten am Holzring festbinden. Hierfür die vier Schnüre übereinander legen und die Mitte finden. Die Mitte der Schnüre zusammenlegen und durch den Ring ziehen. Dadurch soll sich eine Schlaufe bilden. Die Enden der Schnüre durch die Schlaufe ziehen. Den Knoten festziehen, damit nun acht gleich lange Schnüre von dem Ring herabhängen.
  5. Mit den Schnüren insgesamt vier Stränge aus je zwei Schnüren bilden.
  6. Auf die vier Stränge können jetzt je nach Belieben Holzperlen aufgefädelt werden.
  7. Nun die Schnüre mit einem Schlaufenknoten zusammenbinden. Dafür immer zwei Schnüre eines Strangs unter dem Holzring zusammen knoten. Die Höhe der Knoten variiert je nach Größe des Glases. Du müsstest nun vier Knoten vor dir liegen haben.
  8. Jetzt werden die jeweils nebeneinanderliegenden Schnüre von zwei unterschiedlichen Strängen unterhalb des ersten Knoten verknoten, sodass ein Netz entsteht.
  9. Abschließend mit allen Schnüren einen lockeren Schlaufenknoten bilden und das Glas samt Pflanze in die Blumenampel setzen. Wenn alles an der richtigen Position sitzt kann der Knoten festgezogen werden.
  10. Die herabhängenden Schnüre zurecht schneiden und nach Belieben mit Holzperlen verzieren.

Unsere Blumenampeln machen den Raum direkt lebendiger, oder? Genieß deine schöne neue grüne Oase!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deine Blumenampel fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Es gibt kaum etwas Gemütlicheres im Winter als sich zu Hause mit einer Decke auf dem Sofa einzukuscheln, ein gutes Buch zu lesen und sich dazu ein paar Kerzen anzuzünden. Dieses schöne Windlicht kannst du ganz einfach selbst machen und dir ins Fenster stellen.

 

Für dein eigenen Windlicht benötigst du:

  • Ein leeres Schamel Glas
  • Bastelkleister
  • Pinsel
  • 2 alte Buchseiten oder Ähnliches
  • Ein Blatt Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • 3 Teelöffel Sand
  • Paketschnur oder Geschenkband zum Verzieren

Und so einfach geht es:

  1. Das Papier in der Mitte falten und mit dem Bleistift eine Herzhälfte darauf zeichnen. Mit der Schere das vorgezeichnete Herz auf der gefalteten Seite ausschneiden.
  2. Die Herz-Vorlage nun auf einer der Buchseiten mittig aufzeichnen und ausschneiden.
  3. Die Buchseiten ungefähr auf die Größe des Gläschens zuschneiden. Die Seiten dürfen aber gerne etwas länger sein als das Gläschen.
  4. Den Bastelkleber nach Anleitung anrühren und das Gläschen dünn mit einer Schicht Kleister bestreichen.
  5. Nun zuerst die Buchseite ohne das ausgeschnittene Herz auf das Glas kleben und erneut mit einer Schicht Kleister bestreichen. Wenn die Seite etwas länger ist, auch den Boden des Glases mit Kleber bestreichen, Seite umknicken und festkleben.
  6. Danach die Buchseite mit dem Herz mittig auf das Gläschen kleben und ebenfalls mit Kleber bestreichen. Das Gläschen an einen Platz zum Trocknen stellen.
  7. Sobald das Gläschen trocken ist, den Rand mit Paketschnur umwickeln und einen Knoten in die Enden machen.
  8. Den Sand in das Gläschen füllen, ein Teelicht anzünden und hineinstellen. Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen! Zeig uns gerne deine stimmungsvollen Windlichter auf Facebook und Instagram. Übrigens, dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Weihnachten steht schon kurz vor der Tür und du bist noch dringend auf der Suche nach einer Idee für deine Liebsten? Dann haben wir hier eine zuckersüße Verführung, zu der einfach niemand Nein sagen kann! Das Beste daran: Es geht ganz schnell und einige der Zutaten hat man häufig schon Zuhause. Damit steht deinem Last Minute Geschenk-Glas nichts mehr im Wege!

 

Für deinen eigenen Kakao im Glas benötigst du:

  • 1 leeres Schamel Meerrettich Glas
  • 3 TL (Back) Kakao
  • 4 TL weißer Zucker
  • 4 TL brauner Zucker
  • Schokodrops
  • Mini Marshmallows
  • Tannenzweig
  • Geschenkband

Und so einfach geht es:

  1. Leere Schamel Gläser gründlich säubern.
  2. Nacheinander Kakao, weißer Zucker, brauner Zucker, Schokodrops und Mini Marshmallows in das Glas schichten.
  3. Glas mit Geschenkband verzieren und Tannenzweig mit Geschenkband festbinden.

Fertig ist dein eigener Kakao im Glas. Wir sind uns sicher, dass du deinen Liebsten damit eine große Freude bereitest!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deinen Kakao im Glas fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! Heute ist es schon so weit und wir können endlich mit dem Anzünden der ersten Kerze die Adventszeit einläuten! Du hast noch keinen Adventskranz? Dann ist unser dekorativer Last-Minute-Adventskranz genau richtig für dich! Schnell ran ans Basteln, damit auch in deinem Zuhause unser Adventskranz für weihnachtliche Stimmung sorgt!

 

Für deinen eigenen Adventskranz benötigst du:

  • 4 leere Schamel Meerrettich Gläser
  • 4 Stabkerzen
  • kleine Kieselsteinchen
  • kleine Tannenzweige
  • Kordel
  • Geschenkband
  • Kraftpapier
  • Schere
  • Filzstift

Und so einfach geht es:

  1. Leere Schamel Gläser gründlich säubern.
  2. Boden der Schamel Gläser je nach Belieben mit Kieselsteinchen befüllen. Kleine Tannenzweige auf den Kieselsteinchen platzieren.
  3. In die Deckel jeweils ein Loch in Größe der Kerzen stanzen. Kerzen durch die Löcher stecken. Deckel samt Kerzen auf die Gläser schrauben.
  4. Kreisförmige Schilder aus dem Kraftpapier schneiden. Die Schilder mithilfe des Filzstiftes mit den Ziffern eins bis vier versehen. 
  5. Kordel sowie Geschenkband um die Gläser dekorieren. Schilder an der Kordel befestigen.

Schon fertig! Dein Adventskranz ist direkt einsatzbereit und du kannst die schöne Adventsstimmung im Kerzenlicht genießen!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deinen Adventskranz fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.

Selbstgemachte Dekorationen gefallen mir meist viel besser und sind auch langlebiger als die, die man im Laden kaufen kann. Bei den Farben, Dekorationen und auch der Füllung könnt ihr euch völlig austoben, denn der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Diese süßen Candy Jars sind im Handumdrehen selbst gebastelt und machen richtig was her.


Für selbstgemachte Candy Jars brauchst du:

  • Leeres Schamel Glas
  • Folienaufkleber
  • Farbspray oder wahlweise matter/kalkhaltiger Anstrich (für Glas geeignet)
  • Dekorbänder/Spitze zum Dekorieren
  • Süßigkeiten zum Befüllen (je nach Geschmack)
  • Optional: Latexhandschuhe



Und so einfach geht es:

  1. Das Etikett vom leeren Schamel Glas entfernen.
  2. Aus dem Folienaufkleber Motive der Wahl ausschneiden (bspw. Tannenbaum oder Stern) und auf das Glas aufkleben.
  3. Das Glas mit Farbspray besprühen oder mit Anstrich übermalen und anschließend die Farbe trocknen lassen.
  4. Aufkleber vorsichtig entfernen.
  5. Candy Jar mit den Süßigkeiten der Wahl befüllen.
  6. Je nach Geschmack und Belieben das Glas mit Dekorbändern oder etwas Spitze verzieren.

Tipp:

Die Aufkleber bereits vor dem vollständigen Trocknen der Farbe entfernen. So werden zwar die Finger etwas schmutzig, die Aufkleber lassen sich jedoch leichter entfernen und es gibt schöne glatte Kanten. Empfehlenswert für diesen Schritt sind Handschuhe.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln! Gerne könnte ihr eure ganz persönlichen Candy Jars fotografieren und per Facebook an Schamel senden. Ich bin gespannt, welche Motive ihr euch ausdenkt.

Herrlich, dieser Herbst. Seine prachtvollen Farben, das Licht, das so viel intensiver und hintergründiger erscheint als im Sommer. Die Tage, die zwar kürzer und doch immer schöner werden. Die Welt putzt sich noch einmal heraus, bevor der Winter kommt. Und doch hat der Herbst seine Schattenseiten, lauert zwischen all den Orange-, Gelb- und Rottönen etwas, das wir so gar nicht gebrauchen können: die erste Erkältung. Zeit für etwas Warmes, Zeit für Vitamine, Zeit, deinen Abwehrkräften etwas mehr Durchhaltevermögen einzuflößen. Zeit für eine richtig gute Suppe. Aus Kürbis, Apfel und natürlich der heimischen Vitamin C-Bombe Meerrettich.

Für meinen Vitamin-Booster im Herbst brauchst Du:
  • 1 kleinen Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Zwiebeln
  • 600 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 3 TL Schamel BIO Tafel-Meerrettich
  • 4 EL Schmand
  • 1 Apfel
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Meerrettich-Raspeln
Und so wird eine Suppe draus:
  • Zwiebeln grob hacken, den Kürbis putzen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Apfel würfeln. Die Schale kannst Du bei Apfel und Kürbis dranlassen.
  • Zwiebeln in heißem Öl andünsten, den Kürbis dazugeben und mitdünsten. Genauso den Apfel.
  • Anschließend die Brühe dazugießen, aufkochen lassen und etwa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Ein bisschen Brühe kannst du zurückbehalten und, falls die Suppe zu dickflüssig ist, später hinzugeben.
  • Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Schamel BIO Tafel-Meerrettich abschmecken. Mit Schmand und Petersilie garnieren und servieren.
Auf die Suppe kannst Du auch noch ein paar Meerrettich-Raspeln packen. Die gibt es ebenfalls von Schamel Meerrettich im Kühlregal. Sie sind ein extra knackiger Vitamin-Speicher. Genießt die Suppe und den Herbst in vollen Zügen – und bleibt gesund!

Persönliche und selbstgemachte Geschenke bereiten uns doch oft am meisten Freude. Dieses Glas voller bunter Schokolinsen hilft euren Liebsten in jeder Lebenslage, ob sie nun eine Portion gute Laune brauchen oder die Nerven flattern. Wenn ihr noch nach einem passenden Geschenk sucht, könnt ihr ohne viel Aufwand das Glas mit Überlebenspillen selbst basteln.


Für die Überlebenspillen brauchst du:

  • Leeres Schamel Glas
  • Geschenkband
  • Bastelkarton
  • Schere
  • Lineal
  • Locher
  • Buntstifte
  • Bunte Schokolinsen

Und so einfach geht es:

  1. Das Etikett vom leeren Schamel Glas entfernen.
  2. Die Schokolinsen in das Glas füllen.
  3. Aus dem Bastelkarton ein Schild ausschneiden mit den Maßen 5cm x 8cm.
  4. Auf das Schild die Gebrauchsanweisung schreiben. Dabei könnt ihr euch an unserer Vorlage orientieren oder euch eigene Punkte ausdenken. Die verwendeten Farben sollten den Farben der Schokolinsen entsprechen.
  5. Mit einem Locher ein Loch in das obere Ende der Gebrauchsanweisung machen, auf das Geschenkband auffädeln und dieses unterhalb des Deckels mit einer Schleife festknoten.

Tipp:
Für die Gebrauchsanweisung kann vorab auf Papier eine Schablone erstellt werden. Das erspart mögliche Schnittfehler im Karton und die Schriftgröße kann ausprobiert werden.

Bei mir kamen die Überlebenspillen als kleines, selbstgemachtes Geschenk super an. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!