Beiträge

Eine Lösung, um nicht nur Platz auf der Fensterbank zu sparen, sie sehen auch noch schön aus: unsere Blumenampeln. Besonders gut eignen sich für die Bepflanzung Tillandsien oder ähnlich pflegeleichte Pflanzen. Du kannst aber wie immer deiner Kreativität freien Lauf lassen!

 

Für deine eigene Blumenampel benötigst du:

  • 1 leeres Schamel Meerrettich Glas
  • Kordel
  • Holzperlen
  • Holzring
  • Schere
  • Kieselsteine/Erde
  • Pflanzen

Und so einfach geht es:

  1. Leeres Schamel Glas gründlich säubern.
  2. Glas mit Kieselsteinen bzw. Erde befüllen und die Pflanze darauf setzen.
  3. Vier je 2 m lange Schnüre von der Kordel abschneiden.
  4. Die Schnüre mit einem Ankerknoten am Holzring festbinden. Hierfür die vier Schnüre übereinander legen und die Mitte finden. Die Mitte der Schnüre zusammenlegen und durch den Ring ziehen. Dadurch soll sich eine Schlaufe bilden. Die Enden der Schnüre durch die Schlaufe ziehen. Den Knoten festziehen, damit nun acht gleich lange Schnüre von dem Ring herabhängen.
  5. Mit den Schnüren insgesamt vier Stränge aus je zwei Schnüren bilden.
  6. Auf die vier Stränge können jetzt je nach Belieben Holzperlen aufgefädelt werden.
  7. Nun die Schnüre mit einem Schlaufenknoten zusammenbinden. Dafür immer zwei Schnüre eines Strangs unter dem Holzring zusammen knoten. Die Höhe der Knoten variiert je nach Größe des Glases. Du müsstest nun vier Knoten vor dir liegen haben.
  8. Jetzt werden die jeweils nebeneinanderliegenden Schnüre von zwei unterschiedlichen Strängen unterhalb des ersten Knoten verknoten, sodass ein Netz entsteht.
  9. Abschließend mit allen Schnüren einen lockeren Schlaufenknoten bilden und das Glas samt Pflanze in die Blumenampel setzen. Wenn alles an der richtigen Position sitzt kann der Knoten festgezogen werden.
  10. Die herabhängenden Schnüre zurecht schneiden und nach Belieben mit Holzperlen verzieren.

Unsere Blumenampeln machen den Raum direkt lebendiger, oder? Genieß deine schöne neue grüne Oase!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen! Gerne kannst du deine Blumenampel fotografieren und uns über Facebook oder Instagram zeigen. Dieses DIY kannst du dir auch auf Pinterest merken.