Vegane Buddha-Bowl mit Meerrettich-Curry-Dressing

Vegane Buddha-Bowl mit Meerrettich-Curry-Dressing
Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

30 Minuten
Schwierigkeit

Schwierigkeit

leicht
Menge

Reicht für

3 Portionen

ZUTATEN FÜR DEN SALAT

  • 400 g Quinoa
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 EL Öl
  • 200 g Kichererbsen
  • 1 Rote Bete
  • 1 Avocado
  • 150 g Rotkohl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Koriander
  • 50 g Walnüsse

ZUTATEN FÜR DAS DRESSING

  • 200 g veganer Joghurt
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Schamel Meerrettich RACHENPUTZER
  • 1 TL (süßer) Senf
  • 1 TL Currypaste, rot
  • Salz
  • Pfeffer

Unsere Produktempfehlung:

ZUBEREITUNG

Den Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Die Süßkartoffel würfeln und in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Das restliche Gemüse und die Kräuter kleinschneiden, die Walnüsse grob hacken. Den Quinoa auf 3 Schüsseln verteilen. Die übrigen Zutaten in kleinen Grüppchen nebeneinander darauf anrichten. Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermengen und letztlich über den Salat geben.