Traum aus Schaum

,

Eleganter kann ein Meerrettich-Menü wohl kaum starten. Peter Spandl eröffnet unseren fünfwöchigen Gaumenschmaus mit einer sehr verheißungsvollen Vorspeise. Die scharfe Wurzel  interpretiert er dabei als würzig-fluffigen Schaum, der seine selbstgemachten Ravioli mit einer bodenständig-erdigen Rote Bete-Füllung anmutig umspült. Wir sind begeistert und hoffen, ihr seid es auch.

Ihr wollt unsere Vorspeise nachkochen und sofort selbst probieren? Kein Problem!

Das Rezept zu Peter Spandls Rote Bete-Ravioli mit Meerrettichschaum findet ihr zum einen auf seinem Blog und zum anderen natürlich in unserer Rezeptgalerie.

 

ravioli_meerrettichschaum_2

Warum wir mit Peter Spandl zusammenarbeiten?
Die regionale Küche liegt Peter Spandl besonders am Herzen. Ihr nähert er sich aber nicht nur in seiner eigenen Küche an, die im schönen Nürnberg steht. Der Mann mit Hut informiert sich auch direkt bei den Erzeugern der Region. Wir freuen uns, dass er es nicht nur auf ein Spargelfeld, sondern auch nach Baiersdorf geschafft hat, um sich in Sachen Meerrettichanbau und -produktion weiterzubilden. Diese Erfahrung prägte auch seinen Beitrag für uns. Peter Spandl ist ein Familienmensch durch und durch. Deshalb ist Kochen bei Spandls auch Gemeinschaftssache. Und Peter Spandl mag die Vielfalt: Nicht nur in seinem Blog, auch Zuhause kommt selten das gleiche Gericht zweimal auf den Tisch. Meerrettich hat Peter Spandl am liebsten ganz puristisch in Stangenform zum Selbstreiben in seinem Kühlschrank. Unser Schamel Meerrettich-Raspelstix hat ihn dieses Mal dennoch überzeugt. Seine Rezepte entwickelt Peter Spandl übrigens auch immer in Einklang mit den Jahreszeiten. Kreativ, familiär, regional und nachhaltig – wir finden, das passt zu uns. Danke Herr Spandl! Es war uns eine Freude!

Peter Spandl "Aus meinem Kochtopf"

Peter Spandl; „Aus meinem Kochtopf“

Und so geht es weiter:
Von Nürnberg geht es nächste Woche in die nordöstlichen Ausläufer der Metropolregion. Das Rezept für unseren ersten Zwischengang entwickelt Irina Lauterbach aus dem Landkreis Bayreuth. Ihre kulinarischen Ideen teilt sie regelmäßig auf ihrem Blog Leckermachtlaune. Sich selbst fordert Irina Lauterbach immer wieder mit neuen Rezepten heraus und macht ihre Küche schon mal zum Labor für das ultimative Geschmackserlebnis. Klingt viel versprechend, nicht wahr?

Also, wir könnten schon wieder. Ihr auch?

Dann schaut spätestens am 16.11. 2016 wieder bei uns rein!