Tischdeko im Spätsommer

Bei um die 30°C und damit feinstem Freibadwetter ist es dieser Tage kaum vorstellbar. Doch erfahrungsgemäß beschert uns der September die letzten richtig warmen Tage des Jahres. Im Umkehrschluss heißt das: Der Sommer packt bald Handtücher und Sonnenbrillen ein und verabschiedet sich. Sehr langsam, aber sicher. Und weil wir uns noch nicht so ganz von ihm trennen können, schmeißen wir heute wieder den Grill an und genießen den lauen Spätsommerabend bis es uns dann doch leicht fröstelt. Eingeladen sind natürlich die besten Freunde, das Fleisch ist schon fertig mariniert und die Salate stehen bereit. Nur der Tisch muss noch gedeckt werden und irgendwie … fehlt da was!

Messer und Gabel einfach rechts und links vom Teller? Das ist mir heute zu langweilig! Mit bunten Servietten in kleinen, dekorierten Gläsern macht das Ganze gleich viel mehr her und der Abschied vom Sommer fällt uns ein kleines bisschen leichter.

Dinner für Könner: Besteck im Schamel Meerrettich-Glas.

Dinner für Könner: Besteck im Schamel Meerrettich-Glas.

Mit wenigen Kleinigkeiten, die jeder zuhause hat, entsteht eine einzigartige Tischdeko:

  • Schamel-Gläser
  • Besteck
  • Kordel oder Bänder
  • Servietten
  • Klebe-Etiketten
  • Stift

Und so geht’s:

  1. Zuerst gebe ich den Gläsern ein bisschen mehr Pep, indem ich sie mit einer Kordel umwickle und eine kleine Schleife binde.
  2. Jeder Gast bekommt ein eigenes Namesnetikett, das ich selbst beschrifte und auf eines der Gläser klebe
  3. Zum Schluss richte ich das Besteck zusammen mit einer bunten Serviette schön im Glas an.

Fertig ist meine hübsche und natürlich praktische Tischdeko!
Und es ist höchste Zeit, das Fleisch ist schon fast fertig.
Vielleicht rühre ich noch fix eine Meerrettich-Aioli zusammen. Geht ganz leicht!
Ich bin mir sicher, sollte der Sommer uns so sehen, bleibt er vielleicht noch ein bisschen!
An unserer Tafel wäre noch ein Plätzchen frei …