Bei der Doppelveranstaltung in Niedersachsen belegte Judith Krahl in beiden Rennen der Damen Elite den 4. Platz, was am Ende beste U23-Fahrerin bedeutet.
Erst seit ein paar Wochen sitzt Judith aufgrund einer zähen Erkältung wieder im Sattel und ist daher ohne große Erwartungen in die Rennen gestartet.
Mit dem Kurs in Bad Salzdetfurth kam Sie sehr gut zurecht. In beiden Rennen fand Sie sich in einer Gruppe um den 4. Platz wieder. Ihre Schnelligkeit spielte Sie an der langen Treppe aus und konnte den anderen davonlaufen und sich so zweimal Platz 4 sichern.