Brrrr! So langsam aber sicher hat sich doch der Winter eingeschlichen. Da heißt es gut einpacken mit dicken Pullis und einer warmen Jacke. Falls du trotzdem ins Frösteln kommen solltest, haben wir das perfekte Rezept für dich vorbereitet: Mit unserer Karotten-Ingwer-Meerrettich-Suppe wird dir garantiert wieder warm!

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Für 4 Personen

 

Für deine eigene Karotten-Ingwer-Meerrettich-Suppe benötigst du:

Suppe:

  • 4 TL Schamel Meerrettich Rachenputzer
  • 400 g Karotten
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1 Knolle Ingwer (ca. 60 g)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 500 ml Wasser
  • 4–5 EL Balsamicoessig
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Butter
  • Salz

Pilzgemüse:

  • 300 g Austernpilze
  • 3 EL Butter
  • Salz

Und so einfach geht es:

  1. Karotten, Zwiebeln und Ingwer schälen. Karotten und Zwiebeln in walnussgroße Stücke schneiden, Ingwer in feine Scheiben schneiden.
  2. Karotten und Zwiebeln mit 2 EL Butter und 2 TL Salz anschwitzen.
  3. Ingwer und Schamel Meerrettich Rachenputzer in den Topf dazugeben. Mit Apfelsaft ablöschen und kurz reduzieren. Danach Wasser und Sahne hinzugießen.
  4. Ca. 25 Minuten mit Deckel kochen. Jetzt so fein wie möglich mixen und eventuell einmal durchsieben.
  5. Austernpilze gegebenenfalls putzen und in daumendicke Streifen schneiden.
  6. Austernpilze mit 3 EL Butter in einer Pfanne scharf anbraten und mit 2 Prisen Salz würzen.
  7. Die Suppe auf 4 Teller aufteilen, die Pilze darauf anrichten und schließlich mit dem Balsamicoessig garnieren.

Wir wünschen dir einen guten Appetit! Lass uns gerne über Facebook oder Instagram wissen, wie dir die Karotten-Ingwer-Meerrettich-Suppe geschmeckt hat. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.