Evolution statt Revolution

Manchmal brauchen auch Traditionsmarken den gewissen Extrakick,  einen Impuls, um sich neu zu inszenieren und ihre Kunden mit ihren Produkten neu zu inspirieren. Gerade Marken, die auf eine lange Geschichte zurückblicken dürfen, müssen sich immer wieder neu positionieren im Spannungsfeld aus Traditionsbewusstsein und Zukunftsfähigkeit. Mit Raspelstix® ist Schamel Meerrettich 2009 eine echte Produktinnovation gelungen. Ein Geschmackserlebnis, das durchaus seinesgleichen sucht. Pur und trotzdem feinköstlich. Frisch und raffiniert. Eine Kombination, die nun auch optisch anders und „extra“ daherkommt. Matthias Schamel, Junior-Geschäftsführer des Familienunternehmens Schamel Meerrettich- Feinkost, erklärt, warum.

Matthias Schamel

Matthias Schamel

 

Matthias, wieso das Aussehen eines bewährten Produkts verändern, wenn dessen Geschmack und Qualität doch gleich bleiben?
Wichtig war es uns, die Besonderheit des Produkts auch über das Etikett noch besser zu transportieren. Über die bildliche Darstellung der frisch geriebenen Meerrettich-Raspeln wird auf einen Blick klar, was den Meerrettich-Genießer erwartet. Genuss auf den ersten Blick sozusagen.

Was gefällt Dir persönlich am neuen Design?
Ich mag die etwas abstrakte und jüngere Gestaltung des Etiketts. Wir haben es mit dem neuen Design geschafft, Tradition und Moderne zu verbinden. Außerdem werden wir so der Einzigartigkeit des Raspelstix® noch besser gerecht. Unsere Kunden sollen gleich im Regal sehen, dass sie hier ein besonderes Produkt vor sich haben.

Hattet ihr bei der Kreation eine neue Zielgruppe im Sinn?
Sicherlich spielt auch das eine Rolle. Wir haben durch Kundenfeedback herausgefunden, dass Raspelstix® gerade bei der jungen Zielgruppe sehr gut ankommt. Egal zu welchem Verwendungszweck: ob zu herzhaften Grillfleisch, zur traditionellen Brotzeit, oder zu vegetarischen Gerichten. Deshalb haben wir uns bewusst für ein etwas jüngeres Erscheinungsbild entschieden.

Und für den „Wurzelpower Extrakick“…
Genau. Mit dem Produktslogan wollen wir die gesundheitliche und geschmackliche Wirkung der scharfen Wurzel herausstellen, ich finde das sehr originell. Und es stimmt ja: Der „Extrakick“ stellt sich spätestens bei der ersten Messerspitze Raspelstix® ein.

2017-04_Symposium FET_Powerpoint-Folie

Ist es geplant, das gesamte Produktsortiment sukzessive dem Raspelstix®-Look anzupassen?
Nein. Wir wollten tatsächlich nur unserem Raspelstix® diesen eigenen neuen Look verpassen, sozusagen einen Akzent setzen, der zeigt, dass wir uns weiterentwickeln, Spaß an der Veränderung haben und trotzdem wissen, wo wir herkommen. Das bestehende Sortiment bleibt deshalb, wie es ist: schmackhaft, wie immer, verlässlich in seiner Qualität und schön traditionell.

Wie positioniert sich Schamel als Traditions- und Familienunternehmen generell zu den Themen Veränderung und Zukunftsmanagement?
Mit über 170 Jahren Firmenhistorie sind wir die älteste Meerrettichmarke der Welt. Ja, wir haben eine lange Tradition. Wir sind kein  Startup-Unternehmen, wissen aber – im wahrsten Sinne des Wortes – wo unsere Wurzeln sind. Natürlich müssen wir uns stetig an Veränderungen anpassen und mit der Zeit gehen, innovativ bleiben und das Ohr beim Kunden haben. Veränderung gehört dazu, wenn auch nur in Maßen, denn an unserem Kern ändert sich nichts. Die Marke Schamel hat sich seit 1846 bewährt und ist bei den Verbrauchern ein fester und tradierter Bestandteil der Esskultur. Wir brauchen keine Revolution. Wir setzen auf eine gesunde Evolution. Schritt für Schritt.

Schamel-Meerrettich-Raspelstix-145g-Glas-RGB

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier: Raspelstix_Prospekt