Mehr als ein Jahrhundert Meerrettich –
die Schamel-Meilensteine

1846 | Firmengründung

Gründung der Meerrettich-Großhandlung durch Johann Wilhelm Schamel in der Baiersdorfer Judengasse.

1880 | Export

Georg Schamel (2. Generation) startet mit dem Handel von Stangen-Meerrettich in europäische Handelsmetropolen.

1912 | Meerrettich im Glas

Erfindung des genussfertigen Meerrettichs im Glas durch Johann Jakob Schamel (3. Generation).

1930 | Erste Werbeaktionen

Erstmalige Veröffentlichung von Werbeflugblättern und Werbeanzeigen.

1945 | Die 4. Generation Schamel

Johann Georg Schamel tritt als geschäftsführender Gesellschafter ins Unternehmen ein.

1949 | 1. ANUGA-Messestand

Erstmalig präsentiert sich Schamel Meerrettich auf der Nahrungsmittelmesse ANUGA.

1950 | Professioneller Ausbau der Unternehmung Schamel

Einführung moderner Produktionsmethoden und profesioneller Markenwerbung durch Johann Georg Schamel.

1960 | Fabrikneubau

Neubau in der Baiersdorfer Judengasse.

1970 | Gebäudeerweiterung

Fabrikausbau in der Baiersdorfer Judengasse einschließlich Kühlhausneubau.

1980 | Neues Schamel Verwaltungsgebäude

Neubau eines Verwaltungsgebäudes in der Baiersdorfer Judengasse.

1986 | Marktneuheit „Sahne-Meerrettich“

Einführung von „Schamel Sahne-Meerrettich“ – damals eine Marktneuheit.

1989 | Kühlhaus Neubau

Neubau weiterer Kühlhäuser im Baiersdorfer Industriegebiet.

1994 | Die 5. Generation Schamel

Eintritt von Hanns-Thomas und Hartmut Schamel (5. Generation) als geschäftsführende Gesellschafter.

1995 | Modernste Meerrettich-Spezialfabrik Europas

Neubau der modernsten Meerrettich-Spezialfabrik Europas im Baiersdorfer Industriegebiet.

1996 | Schamel Meerrettich-Museum

Eröffnung des weltweit einzigartigen Meerrettich-Museums in Baiersdorf, im ehemaligen Verwaltungsgebäude.

1998 | Unternehmenszertifizierung

Als erstes Unternehmen der deutschen Lebensmittelbranche wird Schamel nach einem integrierten Managementsystem gemäß DIN IS0 9001 und DIN ISO 14001 (EG-Umweltaudit) zertifiziert.

2000 | Stärkung des Meerrettichanbaus

Durch mehrjährige Anbauverträge unterstützt Schamel die heimischen Krenbauern und damit den Meerrettichanbau in Bayern.

2001 | Schutzgemeinschaft Bayerischer Meerrettich

Gründung der Schutzgemeinschaft Bayerischer Meerrettich durch
Hanns-Thomas und Hartmut Schamel.

2002 | CSB-Warenwirtschaftssystem

Optimierung der Warenwirtschaft durch die Einführung des
CSB-Warenwirtschaftssystems.

2005 | 1. Schamel KREN-AKTIV-Köchewettbewerb

Initiierung und Durchführung des 1. Schamel KREN-AKTIV-Köchewettbewerbs in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Köche Bayern e.V.

2006 | Perfekte Produktionsabläufe

Optimierung und technische Weiterentwicklung der Produktion.

2007 | Schamel – Marke des Jahrhunderts

Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ und Aufnahme in das Buch „Deutsche Standards“.

2007 | Bayerischer Meerrettich – geschützte geographische Angabe

Die Europäische Union verleiht dem „Bayerischer Meerrettich“ das Prädikat geschützte geographische Angabe (g.g.A.).

2007 | 100 % Herkunftsgarantie

Einführung von „Schamel Bayerischer Meerrettich“ aus 100 % bayerischer Meerrettichrohware mit Herkunftsgarantie.

2008 | Praktizierter Umweltschutz

Errichtung einer Photovoltaik-Anlage auf den Werksdächern zur Verringerung der Co2-Emmissionen.

2009 | Auszeichnung zur „Top-Marke“

Die Lebensmittel-Zeitung kürt Schamel Meerrettich zur „Top-Marke“ 2009.

2009 | Marktneuheit „Raspelstix®

Einführung der neuen Spezialität in der feinsten Meerrettichklasse: Raspelstix® Meerrettich mit Raspeln.

2010 | Schamel Meerrettich-Kochbuch-Edition

Erstausgabe der Schamel Meerrettich-Kochbuch-Edition.

2011 | DLG-Goldmedaille

Auszeichnung von Schamel Meerrettich mit der Goldmedaille der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) für herausragende Qualität.

2012 | Produktion mit 100 % Öko-Strom

Aktiver Beitrag zum Wohle der Umwelt: Umstellung des gesamten Betriebes auf 100 % Öko-Strom aus erneuerbarer Energie.