• Navigation

Praktizierter Umweltschutz

Durch kurze Lieferwege, Zertifizierung nach EG-Umweltaudit, eigene Solaranlagen und die Verwendung von 100 % Ökostrom aus Wasserkraft übernimmt Schamel Verantwortung für die Umwelt und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Klimaverbesserung.

Unsere Sonne macht den Strom

Schamel Meerrettich nahm bereits 2007 eine eigene Photovoltaikanlage in Betrieb. Auf 980 m2 Dachfläche des Fertigwarenlagers erzeugen Solarmodule Strom mit einer Gesamtleistung von ca. 50.000 kWh pro Jahr. Dadurch werden Jahr für Jahr mehr als 31 Tonnen schädliches CO2 eingespart.

Unsere Herstellung mit "grüner Energie"

Bei Schamel Meerrettich setzt man zu 100 % auf Ökostrom. Durch den Einsatz dieser „grünen Energie", die aus Wasserkraft gewonnen wird und den Strom aus der hauseigenen Photovoltaikanlage konnten die CO2-Emissionen bei der Meerrettich-Produktion erheblich reduziert werden.
Zertifikat "Ökostrom aus 100% Wasserkraft"

Unsere kurzen Lieferwege – ein Plus für die Umwelt

Die Produktion von Schamel Meerrettich findet ausschließlich in der fränkischen Meerrettichstadt Baiersdorf statt.
Das bedeutet kurze Lieferwege für unsere Vertragsbauern – aber auch kurze Wege in den Handel, das kommt der Umwelt zugute.