Das deutsche UCI CX Team Schamel p/b Kloster Kitchen sucht für die kommende Crosssaison noch ambitionierte Rennfahrer zur Verstärkung der U23 Männer

Auf Seiten der Betreuer ist das Team mit Philipp Walsleben und Yannick Mayer inzwischen bestens aufgestellt, Material und Infrastruktur sind ebenfalls bereits gesichert.Nun fehlen dem fränkischen Team noch zwei bis drei leistungsstarke U23 Fahrer, die sich sowohl international als auch in ihren jeweiligen Heimatländern vorne behaupten können. „Wir sind bereits mit einigen deutschen Talenten im Gespräch, möchten uns jedoch der Internationalisierung des Crosssports keinesfalls verschließen und haben daher auch gezielt ausländische Sportler im Visier. Von Seiten des Teams, als auch der Sponsoren wäre es wünschenswert, Fahrer aus den traditionellen Crossländern Belgien, Schweiz und Tschechien in die Mannschaft zu integrieren“, so Teamchef Stefan Herrmann.

„Der Status als UCI CX Team spielt uns dabei in die Hände. Unsere Lizenz und Verpflichtungen gelten nur für den Winter. Wir stehen damit nicht in Konflikt mit den Straßen- oder MTB-Teams der jeweiligen Sportler und streben mit diesen immer eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und Saisonplanung an“, fügt Yannick Mayer hinzu.

Interessierte Rennfahrer werden gebeten, sich zeitnah unter teamleitung@team-schamel.de mit einer aussagekräftigen Bewerbung zu melden.

Foto: Pia-Sophie Nowak