Rote-Bete-Pancakes

Rot-Weiß mal anders. Die dezente Schärfe des Meerrettichs passt ganz wunderbar zum leicht erdigen Geschmack der Roten Bete. Die veganen Pancakes überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern sind auch was fürs Auge – und das ganz ohne künstliche Farbstoffe.

 

Zubereitungszeit: 25 min

Schwierigkeit: leicht

Für 2-4 Personen

 

Für deinen veganen Rote-Bete-Pancake-Turm benötigst du:

Pancakes:

  • 100 g Mehl
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 1 Msp. Salz
  • 100 ml Rote-Bete-Saft
  • 50 ml spritziges Wasser
  • 1 TL Apfelessig

Creme:

  • 100 g veganer Frischkäse
  • 1 EL veganen Schamel Meerrettich (Rachenputzer)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sprossen zum garnieren

 

Und so einfach geht es:

  1. Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen. Rote-Bete-Saft, Wasser und Essig hinzufügen. Alles kurz miteinander verrühren, ohne dass die Luftblasen aus dem Teig geschlagen werden.
  2. Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und pro Pancake etwa 2 EL in die Pfanne geben. Den Pancake wenden, wenn Blasen entstehen.
  3. Für die Creme Frischkäse und Meerrettich vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Creme in einen Spritzbeutel füllen.
  4. Abwechselnd Pancakes und Creme aufeinanderschichten. Auf der obersten Schicht etwas Sprossen verteilen.

 

So einfach und doch so spektakulär – wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbacken der Rote-Bete-Pancakes. Zeige uns gerne auf Facebook und Instagram deine eigene Kreation. Dieses Rezept kannst du dir auch auf Pinterest merken.