Berlin kennt diese Woche nur eine Farbe: Grün. Und auch Bayern zeigt sich hier nicht wie gewohnt weiß-blau, sondern in all seinen regionalen Facetten. Die Hauptstadt lädt zum 81. Mal zur „Internationalen Grünen Woche„, weltweit die wichtigste Messe in Sachen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Die Firma Schamel Meerrettich-Feinkost ist natürlich auch dabei – mitsamt heimisch-frischem Sortiment, Meerrettichkönigin und bayerischer Polit-Prominez.

Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, im Gespräch mit Hanns-Thomas Schamel.

Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, im Gespräch mit Hanns-Thomas Schamel.

Auch der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) stattete dem Stand der Firma Schamel Meerrettich-Feinkost in Berlin einen Besuch ab.

Auch der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) stattete dem Stand der Firma Schamel Meerrettich-Feinkost in Berlin einen Besuch ab.

Der Erlanger Bundestagsabgeordete Stefan Müller (CSU) mit Matthias Schamel (l.).

Der Erlanger Bundestagsabgeordete Stefan Müller (CSU) mit Matthias Schamel (l.).

Repräsentieren ein scharfes Stück Bayern: Mitarbeiter der Firma Schamel Meerrettich und Meerrettichkönigin Christine I.

Repräsentieren ein scharfes Stück Bayern: Mitarbeiter der Firma Schamel Meerrettich und Meerrettichkönigin Christine I.

Heimische und regionale Produkte sind zeitgemäß wie nie, das zeigt aktuell nicht nur der hohe Besucherandrang auf der „Grünen Woche“ in Berlin. Fast 2.000 Aussteller aus fast 70 Nationen präsentieren sich hier, und jeder von ihnen bringt die Facetten und kulinarischen Spezialitäten seiner Heimatregion besonders reizvoll zur Geltung. Klar, dass Bayern da als Vorzeige-Genussregion nicht fehlen darf. Als ein Vertreter der Bayerischen Ernährungswirtschaft präsentiert sich aktuell auch die Firma Schamel Meerrettich-Feinkost mit ihren heimischen Meerrettich-Spezialitäten  in der stattliche 2.350 Quadratmeter großen Bayernhalle. Neben „Urlaub auf dem Bauernhof“ können sich Besucher in diesem Miniatur-Freistaat von vielen blau-weißen Köstlichkeiten und Schmankerln überzeugen. Bayerns Landwirtschaftminister Helmut Brunner (CSU) ging mit gutem Beispiel voran. Er schnabulierte Scharfes am Schamel Meerrettich-Stand. Auch  Stefan Müller (CSU), Bundestagsabgeordeter für Erlangen und Erlangen-Höchstadt, und die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, statteten Schamel einen Besuch ab und überzeugten sich von der bayerischen Spezialität Kren. Die grüne Woche dauert noch bis 24. Januar. Dann spätestens weiß auch ganz Berlin: Der Süden schmeckt scharf!