Einträge von Katha

Hauthelfer zur Hochzeit

Wer kennt das nicht: Pickel und Hautunreinheiten sprießen genau dann im Gesicht, wenn man es nicht gebrauchen kann. Ich bin da keine Ausnahme. Am Wochenende soll ich als Trauzeugin auf der Hochzeit meiner besten Freundin unbeschwert vor der Kamera posieren. Also entweder der Fotograf macht sich die Mühe, auf jedem Foto den roten Punkt aus […]

Kein Sushi ohne Meerrettich

Kerzenständer, Vogelhäuschen, Sofas – egal, was es ist, der Trend geht zum Selbermachen. Wen wundert es also, dass meine Freundin Lena kürzlich mit folgender Idee um die Ecke bog: „Wir machen jetzt Sushi selber.“ Gesagt, getan. Ehe ich mich versah, fand ich mich inmitten einer Horde Sushi-Gourmets wieder. Fleißig rollten wir unter den strengen Augen […]

Tradition schmeckt am besten

Für viele ist sie das Erlanger Highlight des Jahres oder gar die „fünfte Jahreszeit“: Die Erlanger Bergkirchweih. In diesem Jahr findet der „Berch“ übrigens zum 260. Mal statt. Und mehr denn je locken die schattig gelegenen Bierkeller Millionen von Besuchern in die Hugenottenstadt, die gerade mal nur 10km von der Meerrettichstadt Baiersdorf entfernt ist. Übrigens: Die […]

Pompeji, Gold und Denim

„Was’n das? Woher kommt’n das?“, nölte mein vierjähriger Neffe Philipp kürzlich. Wir standen auf dem Markt und starrten beide in einen Korb mit braun-weißen Wurzeln. Er neugierig, ich ratlos. Die Antwort „Wurzelgemüse“ ließ die Fragezeichen in seinen mittelmeerblauen Kulleraugen nicht verschwinden. Im Gegenteil. Mir war, als würden sie sagen: „Tante Katha, streng Deine grauen Zellen […]

Windlichter für weinhaltige Wohlfühlabende

Mein Balkon, laue Temperaturen, gute Freunde, tiefsinnige Gespräche und ein Gläschen Wein: Das sind für mich seit jeher die Zutaten für einen perfekten Sommerabend. Zu Studentenzeiten haben wir es uns recht oft auf unserem großen WG-Balkon gemütlich gemacht und die ausgelassene Stimmung in ein Meer aus Windlichtern getaucht. Mangels Geld bestanden die aus alten Gläsern […]

,

Burger und Barbecue

„You must try this“ – Janets aufmunterndes Lächeln lässt keine Widerrede zu. Also bestelle ich die Sweet Potatoe Fries zu meinem Burger. Und natürlich den Meerrettich-Dip, den sie mir so euphorisch empfiehlt. Ich sitze in einem dieser typischen amerikanischen Burgerläden, wie man sie wohl nur in den USA findet. Genau: Ich sitze in einem Burger-Restaurant […]

,

Fränkische Frauenpower

„Früher ham‘ wir den Kren noch von Tür zu Tür getragen und verkauft“, murmelt eine ältere Dame im Vorbeigehen. Ich stehe vor einem Regal im Supermarkts meines Vertrauens und halte mich leicht konsterniert an einem Glas Schamel Meerrettich fest. Die alten Damen und ihr „Früher“, denke ich. Und bin dann doch neugierig. Zugegeben, in Zeiten von Tiefkühl-Zustelldiensten […]

Mehr Rettich?

Woher kommen unsere Namen, was bedeuten sie? Mit dieser Frage hat sicher schon jeder einmal die Suchmaschine im Internet strapaziert. Der Name Katharina kommt zum Beispiel aus dem Griechischen und bedeutet in etwa „die Reine“ oder „die Aufrichtige“. Das Wort Bungalow entstammt dem Hindi. Es bedeutet so viel wie „Das Bengalische“ und weist auf einen […]